e-learning | free-learning | moodlelearning

13.12.2007

Integration durch Innovation - „Sprachkursbegleitung mit IT – Ein Pilotprojekt“

von admin in Allgemein, elearning

Das Projekt „Sprachkursbegleitung mit IT – Ein Pilotprojekt“ zur computerunterstützten und zielgruppengerechten Sprachförderung, konzipiert und durchgeführt von Kanter Media, wurde in die IT-Roadmap „E-Integration“ – erstellt im Auftrag der Bundesregierung – aufgenommen. Am 13. Dezember 2007 hat Margit M. Kanter das Projekt im Bundespressehaus in Berlin vor der Staatsministerin Prof. Dr. Maria Böhmer und in Anwesenheit von Prof. Barbara Schwarze, Präsidiumsmitglied der Initiative D21 vorgestellt. Die IT-Roadmap „E-Integration“ dokumentiert den aktuellen Stand der Diskussion im D21-Bereich Digitale Integration und bildet mit der vorgelegten Bestandsaufnahme von guten Praxisprojekten eine geeignete Ausgangsbasis für weiterführende Aktivitäten. Sie empfiehlt sich auch als Nachschlagewerk für Politikerinnen und Politiker, Integrationsbeauftragte der Länder sowie zur Unterstützung für Entscheidungsprozesse in Unternehmen und Einrichtungen.

Die Initiative D21 ist Europas größte Partnerschaft von Politik und Wirtschaft für die Informationsgesellschaft. Sie umfasst ein parteien- und branchenübergreifendes Netzwerk von 200 Mitgliedsunternehmen und -institutionen sowie politischen Partnern aus Bund, Ländern und Kommunen. Ihr Ziel ist es, die Informationsgesellschaft im Deutschland des 21. Jahrhunderts zu stärken. Mit ihren gemeinnützigen Projekten setzt sich die Initiative D21 dabei insbesondere für mehr “Digitale Integration”, “Digitale Kompetenz” und “Digitale Exzellenz” ein. Im D21-Bereich Digitale Integration wurde im Jahr 2007 der Arbeitsschwerpunkt auf die Zielgruppe Personen mit Migrationshintergrund gelegt. Die Initiative D21 unterstützt damit aktiv das Programm Informationsgesellschaft Deutschland 2010 und die EU-Initiative E-Inclusion.


13.09.2007

4. internationale Moodle-Konferenz in Graz, Österreich -13. bis 14. September 2007

graz_logo

“In unserer schnelllebigen, zunehmend dezentralisierten, wissensbasierten und an Erfolg orientierten Gesellschaft wachsen die Anforderungen an Lernen, Lehre, Aus- und Weiterbildung stetig. Gerade in den letzten Jahren, getrieben von der rasanten Weiterentwicklung der Informations- und Kommunikationstechnologien, rücken Schlagwörter wie „kollaboratives Arbeiten“, „Peer Strategien“, „länderübergreifendes Lernen“ oder „Arbeiten in virtuellen Teams“ immer öfter in den Vordergrund.

Wir wollen in dieser Konferenz zeigen, dass das nicht leere Schlagworte sind, sondern dass es genug gute herzeigbare Beispiele in unserem Umfeld gibt: einfach, kostengünstig und anwendbar.

Der Leitspruch des Moodle-Begründers, Martin Dougiamas, „The main value of an online course is not the content, but the human interaction and activities that take place around it!”, kann als Motto für diese Konferenz verstanden werden.

Zentrales Thema der Konferenz ist der Einsatz und die Nutzung von Moodle als die derzeit weltweit erfolgreichste Lernplattform zur Unterstützung von personen- und organisationsgerichteten Lern-, Kommunikations- und Interaktionsprozessen. Themen, Methoden, Techniken, die nicht mit „Moodle“ als Plattform direkt zu tun haben, aber sich in der zentralen Zielvorstellung wieder finden, sind ebenfalls sehr erwünscht.

Ziel dieser Konferenz ist es, an den zwei Tagen einen umfangreichen Erfahrungsaustausch zwischen AnwenderInnen aus den unterschiedlichsten Bereichen, Ländern, Organisationen und Hierarchien zu ermöglichen, um daraus Anregungen zu erhalten, neue Ideen zu entwickeln, Meinungen zu diskutieren, Entwicklungen voran zu treiben, aber vor allem um neue Kontakte zu knüpfen und bestehende Kontakte zu festigen, um einen permanenten Austausch zu ermöglichen. Moodle versteht sich nicht als „Ding“ – Moodle versteht sich als „Treffpunkt“. Das wollen wir an diesen zwei Tagen auch sein. Nicht frontal vorlesend, sondern interaktiv, diskutierend, nicht abgehoben, sondern verständlich, praxisnah und übertragbar.

Wir werden die Konferenz dieses Mal zweisprachig ausrichten, d.h. es wird angestrebt bis zu 50% der Themen in Englisch anzubieten, um einerseits unseren Nachbarstaaten die Hand für zukünftige Kooperationen zu reichen und sie zur aktiven und passiven Teilnahme einzuladen, andererseits, um es den TeilnehmerInnen zu ermöglichen selbst auszuprobieren, wie es ihnen als ZuhörerIn oder ReferentIn in der englischen Sprache geht.

Wir legen Wert auf praxisnahe Erfolgsrezepte und wissenschaftlich korrekte Inhalte, bodenständige Beiträge und visionäres Denken, anwenderInnenorientierte, subjektive Sichtweisen und systemische Betrachtungsversuche. Die Welt besteht aus Ecken und Kanten und die wollen wir dort sehen.”

Zitat von Peter Sereinigg aus dem MISSION STATEMENT “Call for Paper”

Sie finden uns auf dem 4. Internationalen österreichischen Moodlekongress in Graz (Österreich) von 13. bis 14. September 2007 mit folgenden Vorträgen:

* eTutor oder onlineTutor? – die Geschichte einer Tutorenausbildung mit Moodle. Eine Qualifikation im Kontext des Projekts „vhs-freelearning – Flexibles Lernen für Erwachsene in Bayern“
* Show Case: Qualifizierungsangebote mit Moodle
* Neue Möglichkeiten der Sprachendidaktik mit GONG


28.03.2007

Moodlekonferenz 2007 - Duisburg

von admin in free-learning, elearning

moodlekonferenz 2007

Die wissenschaftliche Tagung zu innovativen E-Learning Szenarien auf der Basis der open source Lernplattform moodle startet am 28./29. März 2007 in Duisburg. Das event der moodle community!
Die ca. 70 Einreichungen wurden von jeweils mindestens zwei Gutachter/innen des Programmkomitee begutachtet. Ausgewählt wurden die Einreichungen, die die besten Bewertungen erhielten (siehe: Programm).
Es werden über 300 Teilnehmende erwartet und ich freue mich darauf, Sie/Euch in Duisburg face-to-face begrüßen zu können!

09.03.2007

Demokursraum Freelearning geht online

von admin in free-learning, elearning

Der Demokursraum für unser Freelearning Projekt ist online gegangen!

Herzlich Willkommen in „Einführung in das freelearning – mit der Lernplattform Moodle

Wir möchten Ihnen mit diesem Demonstrationskursraum den Einstieg in die Lernplattform erleichtern, sowie auch an einem Beispiel zeigen wie freelearning funktionieren kann. Wir haben dafür ein spannendes Thema ausgewählt: Der Jakobsweg durch Bayern. Wir informieren Sie darüber, und Sie lernen spielend den intuitiven Umgang mit unserer Lernplattform.

Der Jakobsweg ist die Suche nach dem Weg,

freelearning ist die Suche nach neuen Möglichkeiten des Lernens…
Der Jakobsweg verbindet Gemeinden und Völker,

freelearning verbindet Volkshochschulen und Teilnehmer bayernweit…

Treten Sie ein und probieren Sie aus!
Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen!

Den Kursraum finden Sie unter: Demokursraum Freelearning


02.03.2007

Moodle Konferenz in Duisburg, 28. März 2007

von admin in free-learning, elearning

Mit großen Schritten geht es auf die Moodle Konferenz in Duisburg zu.Die Moodle Konferenz findet vom 28.-29. März in Duisburg statt. Jetzt wurde das Programm veröffentlicht. Am Mittwoch, den 28. März 2008 von 17,30 bis 18,00 Uhr hören Sie meinen Beitrag “ eTutor oder onlineTutor? – die Geschichte einer Tutorenausbildung mit Moodle. Eine Qualifikation im Kontext des Projekts „vhs-freelearning – Flexibles Lernen für Erwachsene in Bayern“

Ich freue mich Sie in Duisburg zu treffen.

Anlage als PDF: Vortragsauszug


01.03.2007

Treffpunkt Ethik

von admin in elearning

Weiterbildunmodule für eLearning zu ethischer Bildung und Multimediakompetenz

Mit dem KBE (Katholische Bundesarbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung)-Projekt “Treffpunkt-Ethik” startet eine neue Lernumgebung auf der Basis eines Bildungsservers. In dem Bereich des “Treffpunkt-Ethik” befinden sich Weiterbildungsmodule zu Multimediakompetenz und zu ausgewählten Themenfeldern gesellschaftlicher Ethik. Die Weiterbildungsangebote wenden sich vor allem an Lehrende in der Erwachsenenbildung.


27.02.2007

Marketing Workshop für die Zukunft des Freelearning Projektes

von admin in free-learning, elearning

Am 27. Februar traf sich das Freelearning Projekt-Team um zusammen mit Stefan Theßenvitz eine Marketingstrategie für die Zukunft des Freelearning Projektes ab 2008 zu entwickeln. Die Herausforderung ist spannend und umfangreich!

Die Mitglieder des Projekt-Teams finden im für sie geschützten Bereich alle projektbegleitenden Unterlagen zur Ansicht und zum download.


25.02.2007

Die Geburtsstunde dieses Weblogs

von admin in free-learning

Wortfetzen des Audioworkshop zur PodCast Erstellung berieseln mich und mein Weblog nimmt gestalt. Danke an das Team vom http://www.lernenzwei.ch/ bzw. an Yvonne, Andy und Nicolo aus der Schweiz.


25.02.2007

Kanter Media - Management, Training & Consulting

von admin in Allgemein, elearning

Kanter Media entwickelt für Sie Lernkonzepte und multimediale Lernmedien rund um die berufliche Weiterbildung.

Unser Motto:
“Das Internet zwingt uns in jedem Fall dazu über die Bildung neu nachzudenken.”

Kanter Media - mehr Qualität in der Bildung:
durch » Lernen » Kompetenz » Erfolg.

eLearning ist unser Ansatz

Unsere Website finden Sie unter: http://www.kantermedia.de


01.09.2006

Herzlich Willkommen auf der Freelearning-Homepage!

Herzlich Willkommen auf der Freelearning-Homepage!

Wann Du willst und wo Du willst… freelearning

Die Volkshochschulen in Bayern begeben sich auf neue Wege. Wir bieten Ihnen an, ihr persönliches Lernen flexibel zu gestalten. Mit einer Mischung aus Präsenzunterricht, Online-Lernen und Selbststudium können Sie den Takt ihrer Kurse selbst mitbestimmen.

Keine Angst! Sie werden nicht mit irgendeiner Software zu Hause am PC allein gelassen: kompetente Tutoren und Tutorinnen begleiten Sie bei Ihren flexiblen Kursen. Und Leute kennen lernen? Geht besser als Sie vielleicht vermuten. Lassen Sie sich überraschen - zum Beispiel mit Lern-Communities und Kommunikationsforen, in denen Sie Ihr Wissen mit Anderen auf neue Art und Weise austauschen.

Neugierig auf Mehr? Nicht aufhalten lassen beim Lossurfen!

Informationen über das Projekt:

Das Projekt free-learning wurde im Jahr 2005 vom Bayerischen Volkshochschulverband initiiert. Es wird vom Bayerischen Kulturfonds gefördert und dient als Modellprojekt für die Einführung von Blended-Learning Angeboten in der Erwachsenenbildung.

Die Projektgruppe “vhs-freelearning”, die für die konzeptionelle Entwicklung und die bayernweite Koordination verantwortlich ist, besteht aus acht Personen :

Leo Dietrich, Geschäftsführer der vhs Weiden-Neustadt

Helmuth Glutzberger, Bayerischer Volkshochschulverband, Systembetreuung und Administration, Homepage, Datenbanken

Margit M. Kanter, didaktisch-pädagogische Koordination, Leiterin der Tutorenqualifizierung, MAF free-learning Angebote, Contentberatung

Dr. Christoph Köck, Bayerischer Volkshochschulverband, Projektleiter

Markus Kollmansberger, Ludwig-Maximilians-Universität München, wissenschaftliche Begleitung

Horst Schaller, Bildungszentrum Nürnberg, Fachbereichsleiter EDV

Gertrud Scheffelmann, Geschäftsführerin vhs Landkreis Erding

Regina Schreiber, Fachbereichsleiterin vhs Erlangen

Die Website des Projektes finden Sie unter: http://www.vhs-freelearning.de